Inhaber Ina und Karl-Heinz Albersmeier: „Der Amtmannshof ist einer der ältesten Ackerbaubetriebe in der Köln-Aachener Bucht. Seit mehr als 40 Jahren werden unter anderem verschiedene Kartoffelsorten angebaut, die zur Herstellung von z. B. Bratkartoffeln, Reibekuchenteig oder Folienkartoffeln dienen.

Im Frühjahr werden die Kartoffeln auf eigenen Lehmbodenflächen angebaut, im Herbst schonend geerntet und anschließend in eigenen klimatisierten und belüfteten Kartoffelhallen eingelagert. Direkt neben der Lagerhalle befindet sich der Kartoffelschälbetrieb. Durch die räumliche Nähe können die Kartoffeln frisch verarbeitet werden. Vom Beginn der Verarbeitung bis zur Auslieferung an den Kunden vergehen so nur wenige Stunden. Denn Frische bedeutet Qualität.“

 

Aktuell bieten wir unseren Kunden neben geschälten und ungeschälten Drillingen auch Folien- und Bratkartoffeln und Kartoffelspalten, auch Potato Wedges genannt, jeweils in der praktischen 500g Packung an. Die Kartoffeln sind bereits küchenfertig vorgegart.  Ergänzt wird das Sortiment von Familie Albersmeier aus Jülich um einen kleinen  Reibekuchenteig im handlichen 800g Eimer.

 

Auf der Innenseite unserer Etiketten und unten auf dieser Seite finden Sie die leckeren Zubereitungstipps.

Verfügbar:

FEB

APRIL

JUNI

AUG

OKT

NOV

DEZ

JAN

MÄRZ

MAI

JULI

SEPT

Es handelt sich um ein Naturprodukt, deshalb kann die Verfügbarkeit immer leicht variieren.

Unsere Rezepte

 

Rezept "Bratkartoffeln" für 2 Personen

Zutaten: 500 g Bratkartoffeln, Öl zum Braten, 100 g Schinkenwürfel, 2 Schalotten, eetwas Butter, Salz und Pfeffer

 

Zubereitung: Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und 500 g Bratkartoffeln anbraten. Sobald die Bratkartoffeln goldbraun sind, geben Sie die Speckwürfel dazu. Ist der Speck ebenfalls goldbraun, die klein gehackten Schalotten dazugeben und 2 bis 3 Minuten mitbraten. Etwas kalte Butter zum Glasieren in die Pfanne geben und erst zum Schluss alles mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

 

Tipp: Ideal dazu passen Spiegeleier mit frischem Leberkäs aus Richrath’s Landmetzgerei!

Rezept "Geschälte Drillinge" für 2 Personen

Zutaten: 500 g Drillinge, Öl zum Braten, 100 g Schinkenspeck, 150 g Kirschtomaten, 2 Rosmarinzweige, 1 große Gemüsezwiebel, 1 kleines Bund Frühlingszwiebeln, 3 Knoblauchzehen, etwas Olivenöl & Gartenkräuter

 

Zubereitung: Schinkenspeck und Gemüsezwiebel in Würfel sowie Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Drillinge und Kirschtomaten eventuell halbieren und Knoblauchzehen klein schneiden. Eine Pfanne mit Öl vorheizen und Drillinge in der heißen Pfanne anbraten. Nach ungefähr 5 Minuten bei reduzierter Hitze Schinkenspeck, Kirschtomaten, Rosmarinzweig, Zwiebelwürfel, Frühlingszwiebelringe, Knoblauchzehen und eventuell etwas Olivenöl dazugeben. Zum Schluss mit reichlich klein geschnittenen Gartenkräutern und mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

 

Tipp: Ideal dazu passen zum Beispiel unsere Bockwürstchen aus regionalem Schweinefleisch. Erhältlich in Richrath’s Landmetzgerei!

Rezept "Ungeschälte Drillinge" für 2 Personen

Zutaten: 500 g ungeschälte Drillinge, 2 Knoblauchzehen, 3-4 Rosmarinzweige, 50 ml Olivenöl, einen kräftigen Spritzer Zitronensaft, 1 EL Honig, 1 EL Senf, Salz & Pfeffer

 

Zubereitung: Knoblauch schälen und fein hacken. Die Nadeln von den Rosmarinzweigen lösen und in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten vermengen und die ungeschälten Drillinge hinzugeben (der Geschmack wird intensiver, wenn die Kartoffeln einige Stunden in der Marinade ziehen können). In einer Pfanne oder im Wok goldbraun braten.

 

Tipp: Zur Grillzeit kann man die Drillinge abwechselnd auch mit Gemüse- oder Fleischstücken aufspießen und anschließend grillen. Achten Sie bitte darauf, dass die Kartoffel-, Gemüse und Fleischstücke ungefähr die gleiche Größe haben. So wird der Spieß gleichmäßig gar.

Zubereitungsempfehlung "Folienkartoffel"

Für die schnelle Küche und für Menschen, die eine leckere, frische Mahlzeit genießen möchten. Die Folienkartoffel einfach für ungefähr 3 Minuten bei 600 W in die Mikrowelle. Danach für einige Minuten in Alufolie zum Nachgaren einwickeln (Kartoffeln nicht in Alufolie gewickelt in die Mikrowelle legen!).

 

Tipp: Ideal dazu passt unser Knoblauch-Dip aus unserer Landmetzgerei!

Rezept "Potato Wedges" für 2 Personen

Zutaten: 500 g Potato Wedges, 1-2 Rosmarinzweige, 30 ml Olivenöl, 1 TL Oregano, 1 TL Thymian, 1 TL Paprikapulver, Salz & Pfeffer

 

Zubereitung: Die Nadeln von den Rosmarinzweigen lösen und in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten vermengen und die Potato Wedges hinzugeben (der Geschmack wird intensiver, wenn die Kartoffeln einige Stunden in der Marinade ziehen können).

In einer Pfanne goldbraun braten oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen und im vorgeheizten Backofen (Ober-Unterhitze bei ca. 220°C) auf die gewünschte Bräune backen.

 

Tipp: Für feurig scharfe Potato Wedges „Mexican Style“ kann die Marinade mit fein gehackten Chilis und/oder mit Chiliöl angefeuert werden...

Zubereitungsempfehlung "Reibekuchen"

Für einen Crème fraiche Dip je einen halben Bund Schnittlauch und Petersilie kleinschneiden bzw, hacken, mit einem Becher Crème fraiche vermengen und zum Abschluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt fehlt nur noch eine kräftige Scheibe Schwarzbrot, ein paar dünne Scheiben geräucherter Lachs und fertig ist der rheinische Klassiker.